Norwegische Fischsuppe - Monday Moments Mhhhhhh #19

Am Wochenende gab es bei uns eine norwegische Fischsuppe. Eigentlich bin ich überhaupt kein begeisterter Fischesser.  Diejenigen, die mich kennen werden sich sicherlich jetzt wundern, dass ausgerechnet ich daher eine Fischsuppe vorstelle. Doch Norwegen hat mich in vielerlei Hinsicht verändert!! Was ich bis heute nicht mag, ist dieser typische Fischgeschmack. Seit wir hier leben, habe ich jedoch begriffen, dass richtig frischer Fisch eben nicht diesen typischen Fischgeschmack hat. Daher kann ich Euch diese Suppe wärmstens Empfehlen, auch nicht Fischliebhabern!

During the weekend we made a norwegian fish soup. I am actually not an ethusiastic fish eater. But Norway changed me!! Since we live here I made the experience that there is a different between fresh fish and old one. Fresh fish does not taste of fish. So I really can recommend this fish soup! (for the recipe, please use the translation button)



Zutaten:
 
 1/2 Zwiebel
ein kleines Stück Sellerie 
eine Stange Lauch

4 Knoblauchzehen

1 kleine Dose Tomaten Pürré
1/2 l Gemüsebrühe
1 kg frisches Lachsfilet
1/2 l Sahne, 2-3 dl Weißwein
Kräuter: Kurkuma, Salz, Pfeffer, Dill, Curry, Ingwer, 
1/2 Blumenkohl und Broccoli

Zubereitung:
 
Das Gemüse fein hacken und im Olivenöl bei niedriger Temperatur marinieren. Nun das Tomatenpürré mit der Gemüsebrühe und dem Weißwein 10 Minuten kochen lassen. Die Sahne dazugeben. Danach mit 1 TL Salz, etwas Pfeffer, 5 Tl Dill, 5 Tl Kurkuma, 2 Tl Curry und 1 Tl Ingwer würzen. Den Broccoli und den Blumenkohl in kleine Stücke teilen und hinzugeben. Die Suppe kurz aufkochen lassen und dann den Fisch hinzufügen. Die Suppe vor dem Servieren 15 Minuten ziehen lassen.
 
Guten Appetit! Good apetite! God appetitt!
 
  
Mehr tolle Montagsrezepte findet Ihr bei noz.
More monday recipes can you find at noz.
 
Klem Alice


Kommentare :

  1. lecker! ich esse gerne fisch. hab aber noch nie ne fischsuppe gemacht. eigentlich mal ne gute idee! :)
    herzliche grüße
    die frau s.

    AntwortenLöschen
  2. mmm... hoert sich lecker an und kommt auf die Liste :)
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  3. Mensch sieht das lecker aus!!!

    AntwortenLöschen
  4. Oh Fischsuppe, das erinnert mich an die eigene Kindheit und vielleicht hab ich das Glück un meine Tanten bringen am Wochenende feinen Fisch von der Küste mit, dann würd ich das glattweg mal probieren.
    Und ja, ich glaub, frischgefangener Fisch hscmeckt ganz anders, als das ranzige Zeugs, was einem sonst so unterkommt.

    Vielen Dank für´s Rezeptteilen & liebe Grüße

    Katja

    AntwortenLöschen
  5. ui, lecker, lecker. ich liebe dill und fisch :)
    liebste grüße nach oslo

    AntwortenLöschen
  6. Ich esse gerne Fisch, Fischsuppe habe ich aber auch nie gekocht, also wandert Dein Rezept mal in mein Summelsarium.

    herzlich Judika

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du vorbeischaust!
Ich freue mich über Deinen Kommentar!