My monday mhhhhhh - Ausstecherle


Die Weihnachtszeit rückt immer näher und so haben die Kinder und ich am Wochenende eine unserer Lieblingsplätzchen gebacken: 
 
"Ausstecherle"!
 


Hier das Rezept für den Mürbteig:
 
375 g Weizenmehl
2 Tl Backpulver
1 Prise Salz
125 g Butter
125 g Zucker
2 Eier
1 Päckchen Vanillezucker
 
Für den Guß:
300 g Puderzucker
2 EL Zitronensaft
4-5 EL Wasser
  • Für den Mürbteig das Mehl mit Backpulver und Salz, kühlen Butterflocken, Zucker und Ei knapp 1 Minute vermengen. Dann rasch mit kühlen Händen zusammendrücken 
  • 3 Teigklöße formen, diese flach drücken, einpacken und 30-40 Minuten kühlen.
  •  Die Bleche befeuchten und mit Backpapier belegen.
  •  Den Ofen vorheizen.
  • Den Teig auf einer leicht bemehlten Unterlage ca. 4-5 mm dick ausrollen
  • Beliebige Formen ausstechen.
  • Das Gebäck bei 200 °C ca. 10-15 Minuten goldgelb backen und auf Kuchengittern flach auskühlen lassen.
  • Dananach nach belieben mit dem Zuckerguß verzieren.
 
Das Rezept schicke ich heute zu der "my monday mhhhhhh" Sammlung von Katja!


It's nearly christmas time, so the kids and I were baking one of our favorite holiday cookies!

Ich wünsche Euch allen einen schönen Wochenstart! :)
 
Klem
Alice

Kommentare :

  1. Schön sind sie geworden! Ja, und Kinder lieben sie ( aber ich mag sie eigentlich nicht mehr essen ;-) ). Meine Enkelin hat aber am Freitag vorgezogen, mit mir zu basteln und zu malen, statt mit dem Opa zu backen - eine ganz neue Erfahrung....
    Viele Spaß weiterhin an der Vorweihnachtszeit!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! Das ist allerdings eine neue Erfahrung! Mein Kinder backen ein Glück immer gerne, wobei sie dieses Mal nicht lange durchgehalten haben. Nach dem Ausstechen hatte sie genug! :)
      Klem
      Alice

      Löschen
  2. Die sind ja so wunderschön verziert! Einen Augenweide. Und schmecken tun sie garantiert auch noch!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön!! Mittlerweile ist nicht mehr sehr viel da! :)
      Klem
      Alice

      Löschen
  3. oh mir läuft das Wasser im Mund zusammen..und deine Bilder sind sooooo schön..boah ich will auchhhhh... ganz ganz liebe Grüße emma

    AntwortenLöschen
  4. sooo wunderschön dekoriert! da schmecken sie sicher gleich doppelt lecker.
    lg mickey
    p.s. leider gibt es den schönen stoff bei stoff und stiel nicht mehr - zumindest hab ich nichts gefunden....schade:(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön!!
      Bist Du Dir sicher, vielleicht ist er in Deutschland ausverkauft!? Hier in Norwegen haben sie ihn noch, denn ich habe ihn gerade erst gekauft!
      Klem
      Alice

      Löschen
  5. Mmmh, die sehen echt lecker aus! Ich werde erst im Dezember mit der Weihnachtsbäckerei anfangen! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir meine Liebe! Dafür habe ich meine Adventskalender noch nicht begonnen (*Räusper*)
      Klem
      Alice

      Löschen
  6. Sieht richtig lecker aus, wie bekommst Du nur die Verzierung von Zuckerguss so dünn und akkurat hin? LG Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das täuscht!! So akkurat ist das wirklich nicht! Sagen wir mal, ich habe geschickt fotografiert! :)
      Klem
      Alice

      Löschen
  7. Liebe Alice,
    Deine Kekse sehen aus wie gemalt. Am liebsten würde ich jetzt in den Bildschirm langen und mir welche mopsen ;-)

    Liebe Grüße
    Birgit

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Alice,
    wie bekommst du das nur hin, das der Zuckerguss so toll aus sieht und nicht verläuft…da habe ich immer Schwierigkeiten, entweder zu flüssig oder zu fest.
    Die Kekse sehen super lecker aus.
    LG
    Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Danke, Ich habe auch ewig gebraucht, die richtige Konsistenz hinzubekommen.
      Klem
      Alice

      Löschen

Schön, dass Du vorbeischaust!
Ich freue mich über Deinen Kommentar!